Tiger ® Martin Ruhnke
Tiger ® Martin Ruhnke

Sibirische Tiger sind vom Aussterben bedroht. Die weltweite Population wird derzeit auf ca. 500 Tiere geschätzt. Sie leben hauptsächlich im nordöstlichen China, im äußersten Osten Russlands und auf der koreanischen Halbinsel.
Bislang gibt es einen Nationalpark für sibirische Tiger in der chinesischen Provinz Jilin, die direkt an Russland und die Demokratische Republik Korea angrenzt. Wie ein Sprecher des Feline Forschungszentrums der staatlichen Forstverwaltung Chinas bekannt gab, sollen nun zwei weitere Nationalparks zum Schutz der Großkatzen eingerichtet werden, da sich der bestehende Park als Erfolg für den Schutz der Tiger erwiesen habe. Im Nordosten Chinas ist die Zahl der sibirischen Tiger von nur fünf in den 1990er Jahren wieder auf 20 gestiegen.

Weitere Informationen: german.china.org.cn

Auch andere Tiger, wie der Königstiger sind vom Aussterben bedroht.

Indien Wer diese majestätischen Großkatzen selber einmal hautnah erleben und fotografieren möchte, der hat im Rahmen des Reise+Buch-Projektes von Fotografeneditionen die Möglichkeit. 2014 werden drei speziell für Fotografen konzipierte Reisen in unterschiedliche Regionen Indiens durchgeführt. Im Focus der Reisen stehen Aufnahmen von Tigern, asiatischen Löwen, Elefanten, Panzernashörnern, Natur und Kultur, Land und Leuten u. v. m. Jede der drei Reisen setzt einen etwas anderen Schwerpunkt.
Die besten Fotos der Teilnehmer werden nach den Reisen in einem exklusiven Bildband veröffentlicht. Ein Teil des Verkaufserlöses von jedem Buch wird für ein Artenschutz-Projekt zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Tiger Indiens gespendet.
Weitere Informationen zum Reise+Buch-Projekt Indien auf Fotografeneditionen.de