Im Zusammenhang mit der Tötung des Schwarzrückens Mizano im Bwindi National Park durch Wilderer berichten Patson Baraire and Barbara Nambozo auf NewVision von der Festnahme von drei Verdächtigen. Alle drei Männer wurden in der Nähe der Stelle gefasst, wo der getötete Schwarzrücken gefunden wurde.

Ebenso wie der Area Conservation Manager beschreibt auch die Sprecherin der Uganda Wildlife Authority den Vorfall als Rückschlag. Mizano war der einzige Schwarzrücken im Park. Die zwischen neun und 13 Jahre alten männlichen Berggorillas (Schwarzrücken) unterstützen den Silberrücken bei der Führung der Gruppe, ohne sich mit den Weibchen zu paaren. Man wird nun sehen, wie es dem verbleibenden Silberrücken gelingen wird, die Gruppen ohne Unterstützung zu kontrollieren.

Weitere Informationen:
mondberge.com: Wilderer töten Berggorilla im Bwindi National Park
NewVision: 3 held for killing gorilla in Bwindi park