Elefant © Andreas Klotz
Elefant © Andreas Klotz

Die illegale Jagd auf Wildtiere hat in den vergangenen Jahren sehr stark zugenommen. Hinzu kommen Bevölkerungsexplosion und Industrialisierung, die den Lebensraum der Tiere in Dschungel und Savanne weiter verkleinern. Dies führt dazu, dass viele Tiere als stark vom Aussterben bedroht gelten.

Die Gründe für diese Bedrohung sind demnach vielschichtig. Im Artikel von proplanta Wilderer wüten in Afrika: Jagd nach Hörnern, Fellen und Delikatessen werden verschiedene Länder Afrikas, die dort lebenden Tierarten und die Bedrohungen beschrieben. Neben Wilderei aufgrund der Nachfrage nach Elfenbein oder dem Horn der Nashörner werden beispielsweise in Madagaskar seltene Lemuren gejagt, da die Menschen das Fleisch als Nahrung benötigen. In Botsuana lassen Großgrundbesitzer Windhunde aus Angst um ihre Rinderherden töten. Und aus einigen Ländern wie dem Tschad liegen aufgrund instabiler politischer Verhältnisse wenige Informationen darüber vor, welche Schäden Wilderer tatsächlich anrichten.

Weitere Informationen im Artikel von proplanta: Wilderer wüten in Afrika: Jagd nach Hörnern, Fellen und Delikatessen