Vom 21. bis 26. Januar 2013 findet in Bonn die konstituierende Sitzung des neuen Sekretariats für Biodiversität statt. Erst im April 2012 hatten sich die Vereinten Nationen nach mehreren Jahren internationaler Verhandlungen für die Einrichtung des Rates am Standort Bonn entschieden.

Ruwenzori, Uganda © Andreas Klotz (Symbolbild)
Ruwenzori, Uganda © Andreas Klotz (Symbolbild)

Das Sekretariat mit dem Namen Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services – kurz IPBES wurde eingerichtet, um zuverlässig unabhängige und glaubwürdige Informationen über den weltweiten Zustand und die Entwicklung der biologischen Vielfalt zu liefern. Diese Daten sollen politischen Entscheidungsträgern zur Verfügung gestellt werden, um Regierungen in ihrer Arbeit zum Schutz der Biologischen Vielfalt zu unterstützen.

Während dieser ersten Sitzung des Rates werden nun die Richtlinien und Verfahren für die zukünftige Arbeit festgelegt.

Weitere Informationen:
Intergovernmental Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES): http://www.ipbes.net/

First meeting of the Plenary of the Intergovernmental Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES-1)