Anlässlich der Wahlen im Südsudan, wo über die Unabhängigkeit der Region durch eine Loslösung vom Norden abgestimmt wird, beschreibt Ulli Kulke in seinem Artikel auf Welt online wie die Region vor 130 Jahren unter der Herrschaft des Deutschen Emin Pascha stand.

Die Geschichte Emin Paschas ist eng verknüpft mit der Henry Morgan Stanley, der auf seiner Expedition 1888 als erster Europäer die ansonsten ständig von Wolken umhüllten Gipfel des Ruwenzori-Gebirges sah. Diese Mondberge, die bereits auf den Weltkarten der alten Griechen verzeichnet waren, die bis dahin aber noch nie jemand zu Gesicht bekommen hatte, galten als das Quellgebiet des Nils und Stanley fortan als Entdecker dieses lange gesuchten Ortes.

Lesen Sie im Artikel auf Welt online die Hintergründe, wie es zu dieser Sichtung der Mondberge kommen konnte.

Weitere interessante Informationen zum Ruwenzori-Gebirge finden Sie auch hier: Ruwenzori