Silberrücken Mwirima in Uganda gestorben

Am 22. Dezember 2014 erreichte uns über die Webseite africageographic.com eine Meldung der Gorilla Doctors, dass der dominante Silberrücken Mwirima, Anführer der Rushegura-Gruppe, im Bwindi Wald an einer Verletzung gestorben ist. Er war über einen längeren Zeitraum hinweg immer schwächer geworden, litt an einer nekrotrischen Wunde an der Oberlippe und ist schließlich an einer schlimmen Infektion gestorben. Die Gorilla Doctors haben alles in Ihrer Macht stehende versucht ihm zu helfen, leider am Ende erfolglos.

Mwirima war der einzige Silberrücken der Rushegura-Gruppe, sie wird nun von den beiden Schwarzrücken Kabukoyo und Kalembezi gemeinsam geleitet. Diese Gorillafamilie war bekannt und beliebt bei Touristen, denn sie ist immer mal wieder in Buhoma in einer Lodge „zu Besuch“ gewesen, hat dort sogar manchmal auf dem Gelände übernachtet … andererseits ist die Gruppe auch öfter über die Grenze in den Kongo abgewandert und konnte dann tage- oder sogar wochenlang nicht mehr von Touristen aus Uganda besucht werden. Ein Wechsel in der Führung birgt auch immer das Risiko, dass sich das Verhalten einer Gorillagruppe ändert – in diesem Fall sicher ganz besonders, die nächsten Wochen und Monate werden es zeigen. Wenn jemand aktuelle Informationen bekommt, sind wir für entsprechende Nachricht sehr dankbar.

Ich selbst war zwei Mal bei der Rushegura-Gruppe und konnte viele Bilder davon für die „Perle Afrikas“ benutzen. Im Afrika-Thriller „Mondberge“ war genau diese Gorillafamilie Vorlage für einen wichtigen Teil der Story.

Es folgen ein paar Bilder von Mwirima und der Rushegura-Gruppe …

Andreas Klotz, im Dezember 2014

Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz
Berggorillas Rushegura © Andreas Klotz