Die Photo+Adventure 2014 ist das Event rund um Fotografie, Reise und Outdoor. Die Veranstaltung findet vom 13. bis 15. Juni 2014 im stillgelegten Hüttenwerk des Landschaftspark Duisburg-Nord statt.

Ruanda_2012-16 Foto: Thomas Weinhold
Andreas Klotz war in den letzten sechs Jahren sieben Mal in Uganda, Ruanda und im Kongo – um Berggorillas zu fotografieren und die Mondberge-Hilfsprojekte zu besuchen. Seinen beeindruckenden Vortrag zeigt er auf der Photo+Adventure am Sonntag um 14 Uhr. Foto: Thomas Weinhold

Das Mondberge-Projekt ist dort mit einem eigenen Stand (Standnummer 227) vertreten. Die Verantwortlichen dieses Medien-Charity-Projekts für den Natur- und Artenschutz, Andreas Klotz und Michael Matschuck, laden herzlich ein, sich zu den Reisen und Projekten, beispielsweise in Uganda, Indien, Costa Rica oder Tansania auszutauschen und geben Informationen zu den Medienprodukten, wie Fotobildbände oder zum Mondberge Artenschutzkalender. Mit den Erlösen aus dem Verkauf dieser Produkte werden Hilfsprojekte in den bereisten Ländern unterstützt. Der Startschuss für das Mondberge-Projekt war 2009 die Reise nach Uganda, die Produktion des Fotobildbandes Perle Afrikas und die Unterstützung von Hilfsprojekten in Uganda zum Schutz der letzten Berggorillas. Inzwischen werden dort in enger Zusammenarbeit mit der Berggorilla & Regenwald Direkthilfe e.V. acht Schulen unterstützt, Umwelt-Aufklärungsprojekte und Baumanpflanzungsaktionen durchgeführt, Gorillaforschung begleitet und zuletzt, im November 2013, eine Röntgenmaschine für ein Krankenhaus gespendet.

Weitere ähnliche Hilfsprojekte, immer in Zusammenarbeit mit Hilfsorganisationen wie auch der Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V gibt es in Namibia zum Schutz der Geparde, in Südamerika zum Schutz des Großen Soldaten-Ara, in Indien zum Schutz der Königstiger, etc.

Starke Partner und Unterstützer des Mondberge-Projekts sind der TiPP4 Verlag, druckpartner Druck-und Medienhaus, sowie Sappi Fine Paper, der Reiseveranstalter Wigwam und die Firma NighTec® als Sponsoren. Wigwam ist ebenfalls bei der Photo+Adventure 2014 vertreten und präsentiert Natur- und Trekking-Reisen für Naturliebhaber und Expeditionsfreunde, die ein Land besonders intensiv erleben möchten am Nachbarstand von Mondberge.

Hannes Jaenicke begleitete während der Dreharbeiten für seine neue ZDF-Doku tagelang die Arbeit im Elefanten-Waisenhaus in Kenia.
Hannes Jaenicke begleitete während der Dreharbeiten für seine neue ZDF-Doku tagelang die Arbeit im Elefanten-Waisenhaus in Kenia. Foto: Michael Matschuck

Auch Hannes Jaenicke, der deutsche Schauspieler und Dokumentarfilmer ist ein weiterer wichtiger Mentor und Unterstützer des Mondberge-Projektes und wird am Sonntag den Mondberge Stand Nr. 227 besuchen. Aktuell hat Hannes Jaenicke eine Fernseh-Doku mit dem Namen „Einsatz für Elefanten“ abgedreht, welche voraussichtlich im Sommer 2014 im ZDF ausgestrahlt wird. Gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. unterstützt Mondberge ab 2015 mit seinem neuen „Reise+Buch-Projekt Kilimanjaro“ (Anmeldung über fotografeneditionen.de) die Aufzucht der Elefantenwaisen und den Schutz der Elefanten in der Wildnis.

Zum Vortragsfestival auf der Photo+Adventure 2014 wird Andreas Klotz am Sonntag, 15.06.2014 um 14 Uhr in seiner Live-Reportage „Uganda – Von den legendären Mondbergen zu den letzten Berggorillas“ von seinen Erlebnissen im Ruwenzori-Gebirge und von seinen Erfahrungen bei der Unterstützung der Hilfsprojekte in Uganda zum Schutz der letzten Berggorillas berichten.

Informieren Sie sich zu Mondberge, dem Medien-Charity-Projekt für den Natur- und Artenschutz auf der Photo+Adventure 2014, vom 14. bis 15. Juni 2014 im stillgelegten Hüttenwerk des Landschaftspark Duisburg-Nord – Stand Nr. 227.

Live Reportage von Andreas Klotz: Sonntag, 15.06.2014 – 14 Uhr: Uganda – Von den legendären Mondbergen zu den letzten Berggorillas

Karten für das Vortragsfestival erhalten Sie direkt bei Photo+Adventure 2014