Mondberge-Artenschutz-Kalender 2014Am 01. September ist der Mondberge-Artenschutz-Kalender 2014 erschienen und ist nun fertig zum Versand.

Auch in diesem Jahr haben der TiPP 4 Verlag und die Druckerei druckpartner aus Essen wieder 12 abwechslungsreiche Motive bekannter Naturfotografen gefunden. Die dargestellten bedrohten Arten werden auf außergewöhnliche Weise mit vielen verschiedenen drucktechnischen Veredelungen präsentiert.

Hannes Jaenicke, Schirmherr des limitierten Mondberge-Artenschutz-Kalenders 2014 bringt es auf den Punkt: „Dieser Kalender präsentiert die schönsten Tier-Fotografien, die ich seit Langem gesehen habe“.

Wie bereits in den beiden vergangenen Jahren werden auch beim Kalender 2014 alle Erlöse an Hilfsprojekte für den Schutz bedrohter Arten gespendet. So sind mit den Kalendern 2012 und 2013 knapp 40.000 Euro zusammen gekommen, mit denen z. B. Projekte zum Schutz der Berggorillas in Uganda, Schweinswale in der Ostsee oder Geparden in Namibia finanziert werden.

Auch aus diesem Grund eignet sich der Mondberge-Artenschutz-Kalender sehr gut als besonderes Charity-Geschenk zu Weihnachten für Kunden und Mitarbeiter. Für Unternehmen gibt es bereits ab 10 Exemplare besondere Konditionen und individuelle Möglichkeiten den Kalender zu gestalten, beispielsweise mit Firmenlogo.

Informationen anfordern und Bestellungen am besten per Mail an ak@mondberge.com oder informieren Sie sich über TiPP4.de zum Mondberge-Artenschutz-Kalender 2014.

Eindrücke aus dem Mondberge-Artenschutz-Kalender 2014:

Adler_Wisniewski_WEB
Adler © Wisniewski
Braunbaeren_Koenig_WEB
Braunbaeren © Koenig
Gecko © Matschuck
Gecko © Matschuck

 

Orca_Hicker_WEB
Orca © Hicker
Puma_Wirtz_WEB
Puma © Wirtz
Igel_Puetzler_WEB
Igel © Puetzler

 

Mondberge-Artenschutzkalender 2014
Einzigartige Halterung aus Holz
Großformat 68 x 71 cm
Zweisprachig: deutsch, englisch
Pro Monat 2 Blätter
Mit Aufbewahrungs-Mappe und stabiler Versandverpackung
ISBN-Nr.: 978-3943969054
3. Auflage (September 2013)
Preis € 79,90
Bestellungen über den Buchhandel oder direkt bei TiPP 4.