Dugong – Mondberge Artenschutzkalender 2015 © Eichenseher
Ebenfalls eine bedrohte Tierart: Dugong – Mondberge Artenschutzkalender 2015 © Eichenseher

Die Rote Liste der bedrohten Arten musste auch im 50-sten Jahr ihres Bestehens um weitere gefährdete Arten ergänzt werden. Damit umfasst die Rote Liste nun 76.199 Arten von denen mit 22.413 weit über ein Viertel vom Aussterben bedroht sind.

Die Weltnaturschutzunion IUCN hat Anfang der Woche die aktualisierte Liste veröffentlicht. Der chinesische Kugelfisch mit einem Bestand, der in den vergangenen 40 Jahren um 99,99 Prozent geschrumpft ist, der Nordpazifische Blauflossen-Thunfisch und der Amerikanische Aal sind dabei nur einige der neu eingestuften Tierarten.

Nach Angaben von IUCN Direktor Julia Marton-Lefèvre führt jedes Update der Liste neu vor Augen, dass unser Planet stetig mehr von seiner unglaublichen Artenvielfalt verliert, hauptsächlich durch unsere wachsende Nachfrage nach Ressourcen. Aber es gibt laut IUCN Belege dafür, dass Schutzgebiete eine Chance bieten, diesen Trend umzukehren. Daher sei es sehr wichtig, Schutzgebiete auszuweiten und für ein professionelles Management zu sorgen, um so eine wichtige Basis zur Sicherung der weltweiten Biodiversität zu leisten.

Weitere Informationen: IUCN: Global appetite for resources pushing new species to the brink