Afrikanischer Elefant © Michael Matschuck
Afrikanischer Elefant © Michael Matschuck

Am Flughafen in Uganda haben die Zollbehörden 700 kg Elfenbein im Wert von ca. 1,5 Millionen US-Dollar sichergestellt. Die Stoßzähne stammen vermutlich aus den umliegenden Ländern wie dem Ost-Kongo oder der Zentralafrikanischen Republik und sollten laut dem ugandischen Polizeisprecher von Entebbe aus nach Europa geschmuggelt werden. Eine Festnahme blieb bislang noch aus.

Seit 2013 ist dies der größte Erfolg gegen den illegalen Handel mit Elfenbein. Damals wurde Elfenbein im Wert von etwa 7 Millionen US-Dollar beschlagnahmt.

(sda/dpa)