Ein Artikel im BBC Wildlife Magazin berichtet von Ian Redmonds Year of the Gorilla-Reise nach Afrika.

Der UN-Botschafter des YOG 2009 (Year of the Gorilla) brach im August zu einer gefährlichen Reise nach Afrika auf, um die Länder zu besuchen, in denen die letzten frei lebenden Gorillas zu finden sind. Sein Ziel war es, sich anzuschauen, wie es diesen wundervollen Tiere ergeht und um vor Ort von Angesicht zu Angesicht mit allen Betroffenen über die Situation der Tiere zu sprechen.

Er startete am 09. August 2009 in England und schaffte es, acht der zehn Länder zu besuchen – sieben davon ließen ihn einreisen … mehr dazu lesen Sie im BBC Wildlife Magazine Artikel hier (pdf).