Schweinswal © Boris Culik
Schweinswal © Boris Culik

In der zentralen Ostsee leben Schätzungen zufolge nur noch ca. 300 Schweinswale. Und auch in diesem Sommer ist die Zahl toter Schweinswale, die an der deutschen Ostseeküste abgeschwemmt werden, erschreckend hoch.
Für Umweltverbände wie WDC, NABU, OceanCare und das Kleinwalschutzabkommen ASCOBANS Grund genug auf diese Entwicklung aufmerksam zu machen. Unterstützt durch Hannes Jaenicke, der auch Schirmherr des Mondberge-Artenschutzkalenders ist, haben die Verbände den Kreativwettbewerb „Die letzten 300“ ausgerufen. Unter dem Motto “Was bedeuten dir Wale?” ist jeder bis 19. Oktober 2013 aufgefordert, sich mit Videos, Fotos, Skulpturen, Musikbeiträgen oder ähnlichem an der Aktion zu beteiligen.

Ziel der Kampagne „Die letzten 300“ ist es, die Bekanntheit des Schweinswals zu steigern und das Bewusstsein für die Notwendigkeit seines Schutzes zu erhöhen.
Dem Gewinner des Wettbewerbs winkt eine Reise nach Fehmarn.

Ende des Jahres werden die Gewinnereinsendungen der Bunderegierung zusammen mit der Aufforderung übergeben, sich aktiv für den Ausbau von Schutzgebieten einzusetzen.

Alle Informationen zur Aktion und Möglichkeiten zur Teilnahme: www.schweinswal.eu