Hannes Jaenicke ist Schirmherr des Mondberge Artenschutzkalenders 2012 und setzt sich auch im Rahmen anderer Projekte für Arten- und Naturschutz ein. Auf der Gala zum Deutschen Nachhaltigkeitskongress haben Hannes Jaenicke und dm-drogerie-markt eine Zusammenarbeit zur Unterstützung nachhaltigen bürgerschaftlichen Engagements angekündigt.

dm und die Deutsche UNESCO-Kommission haben den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Deutschlands nachhaltigste Initiativen erhalten. Die Jury war begeistert von der „einzigartigen Breitenwirkung“, die die beiden Partner dem Thema an der Nachhaltigkeits-„Basis“ verschafft haben.

Ziel der gemeinsamen Initiative von dm-drogerie-markt, der Deutschen UNESCO-Kommission und Hannes Jaenicke ist es, Menschen zum nachhaltigen Handeln zu animieren.

Hannes Jaenicke: „Jeder von uns kann viel mehr bewegen, als wir denken. Wir müssen vor allem Kinder und Jugendliche ansprechen in unserem Bemühen, nachhaltiges Handeln zum Maßstab unseres Verhaltens zu machen. Es ist durchaus selbstkritisch gemeint, dass meine Generation zu wenig auf die Folgen ihrer Lebensweise geachtet hat und damit ein schlechtes Vorbild für nachfolgende Generationen ist, die auf einem Planeten gemeinsam mit sieben Milliarden Menschen leben und sich entwickeln wollen. Jeder sollte jeden Tag sein Tun und seinen Konsum daraufhin prüfen, ob es nachhaltig ist oder nachlässig.“