Hannes Jaenicke
Hannes Jaenicke

Nach dem Erfolg des ersten Mondberge-Artenschutzkalenders 2012 freue ich mich, Ihnen auch für 2013 wieder einen sensationellen Wandkalender mit Bildern bedrohter Tierarten präsentieren zu dürfen.

Dass der erste Kalender gleich eine so begeisterte Resonanz erhalten und zahlreiche Preise gewonnen hat, wie z. B. Gold beim European Printer Award von Sappi oder den Bluegreen Award für das beste soziale und grüne Druckprodukt des Jahres, beweist, dass sich der unermüdliche Einsatz der Macher des Kalenders gelohnt hat.

An dieser Stelle gilt mein Dank allen, die mit ihrem Engagement zum Erfolg des Mondberge-Kalenders beigetragen haben: den Fotografen und Sponsoren, den Vertretern der Hilfsorganisationen und vor allem natürlich allen Käufern und Weiterempfehlern.

Die mehr als 25.000 Euro aus dem Verkauf des ersten Kalenders haben als ein erster kleiner Schritt mit dazu beigetragen, bedrohte Tier- und Pflanzenarten, deren Lebensräume und einheimische Bewohner zu schützen.

Doch mit Geld allein können wir Umweltzerstörung nicht stoppen. Jeder Einzelne von uns muss sich informieren, engagieren, Missstände erkennen und bekämpfen. Das fängt bei unserem Konsumverhalten an und darf bei der Erkenntnis, dass wir die Erde ausplündern, als hätten wir eine zweite in Reserve, nicht aufhören. Wir haben nur eine Mutter Erde. Und wie Chief Seattle vor 150 Jahren bereits sagte: „Erst wenn der letzte Baum gefällt und der letzte Fisch gefangen ist, wird der weiße Mann erkennen, dass er Geld nicht essen kann.“

Mit dem Erwerb dieses Kalenders haben Sie – oder derjenige, der Ihnen diesen Kalender geschenkt hat – bewiesen, sich gegen die zunehmende Umweltzerstörung einzusetzen. Auch in Zukunft wird der Erlös aus dem Verkauf aller Mondberge-Produkte, und ganz speziell dieses Kalenders, dazu dienen, konkrete Projekte langfristig zu unterstützen, um dadurch gemeinsam das Bewusstsein für die Wichtigkeit der biologischen Vielfalt als Grundlage für die menschliche Existenz zu stärken. Mehr Infos finden Sie unter www.mondberge.com.

Mondberge-Artenschutz-Kalender 2013

Ich wünschen Ihnen ein großartiges 2013 und zwölf Monate lang viel Spaß mit dem neuen Mondberge-Artenschutzkalender!

Ihr Hannes Jaenicke

 

Weitere Informationen zum limitierten Mondberge-Artenschutzkalender 2013 direkt beim Verlag TiPP 4.
Firmenanfragen am besten per E-Mail an ak@mondberge.com.