Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, planen fünf benachbarte afrikanische Länder – Angola, Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe – die Schaffung eines grenzübergreifenden Naturschutzgebietes. Nach Aussage des World Wildlife Fund WWF wäre es „der wichtigste terrestrische Schutzgebietsverbund der Erde“.

Ziel ist vom Natur- und Artenschutz zu profitieren – weitere Details unter:  http://www.sueddeutsche.de/wissen/artenschutz-in-afrika-die-elefanten-kommen-1.1074825-2

Afrikas Süden