Berggorillas ®mondberge.com

Im Rahmen einer Studie ist es Wissenschaftlern nun gelungen, das komplette Genom des Westlichen Flachland-Gorillas zu entschlüsseln … und es zeigt, dass der Gorilla nach dem Schimpansen der nächste Verwandte des Menschen ist.

Die Autoren der Studie geben an, dass Gorillas viele genetische Veränderungen mit dem Menschen gemeinsam haben, wie beispielsweise die Entwicklung des Gehörs. Dem Genomvergleich zufolge hat sich das Gehör beim Gorilla ähnlich schnell entwickelt. Diese Erkenntnisse schwächen die bisherige These, dass die schnelle Entwicklung des menschlichen Gehörs in Verbindung mit der Sprachentwicklung steht.

Weitere Informationen zur Studie unter nature.com: Gorilla joins the genome club