Einige Arten der Menschenaffen könnten bereits in fünf bis zehn Jahren ausgestorben sein, warnte bereits Anfang des neuen Jahrtausends Klaus Töpfer, der Exekutivdirektor des UN-Umweltprogramms (UNEP). Im Mai 2001 rief die UNEP daraufhin das Great Ape Survival Project (GRASP) ins Leben, um das Überleben unserer nächsten Verwandten in Afrika und Asien durch eine internationale Koordination der bereits bestehenden Schutzprogramme effektiv zu sichern. Höchste Zeit, denn der Exitus hat bereits begonnen. … Lesen Sie mehr bei scinnex