Der von Leonardo di Caprio mitproduzierte Dokumentarfilm Virunga spielt in der Demokratischen Republik Kongo und erzählt die unglaubliche Geschichte von Rangern, die das Gebiet des Virunga Nationalparks, einem der letzten Lebensräume der Berggorillas, schützen sollen.

Die Gruppe der Ranger besteht aus einem Gorilla-Betreuer, einem Naturschützer aus Belgien und ehemaligen Kindersoldaten. Sie kämpfen gegen Ölfirmen, Milizen, Wilderer und letztendlich im Zuge des Bürgerkriegs auch gegen eine Rebellengruppe. Ihr gemeinsames Projekt droht zu scheitern …

Eine wahre, mitreißende Geschichte über Menschlichkeit und Brutalität, die uns alle betrifft.

Der Film wurde 2015 für den British Academy Film Award sowie den Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm nominiert. Regie führte Orlando von Einsiedel

Berggorillas im Kongo © Andreas Klotz
Berggorillas im Kongo © Andreas Klotz

Weitere Informationen, den Trailer sowie den Link zum NETFLIX-Streaming finden Sie hier.

Und unter folgendem Link sehen Sie ein Interview mit dem Regisseur:
YouTube / Interview Orlando von Einsiedel