Ecosia, eine neue Suchmaschiene, die zeitgleich mit dem Weltklimagipfel in Kopenhagen gestartet ist, möchte die durch die Suche erwirtschafteten Einnahmen zu 80% einem Regenwald-Schutzprogramm des WWF zur Verfügung stellen.

Bei einer Suche nach einem Stichwort erscheinen, wie bei anderen Suchmaschinen auch, neben den Ergebnissen zudem gesponserte Links, die bei jedem Klick Einnahmen für Ecosia bedeuten. Da ca. zwei Prozent der Suchanfrage dazu führen, dass der Benutzer auf einen gesponserte Link klickt, bedeutet das für Ecosia derzeit einen Verdienst von ca. 0,13 Cent pro Suche.
Dieser durchschnittliche Verdienst rettet laut Ecosia umgerechnet pro Suche ca. zwei Quadratmeter Regenwald.

Weitere Informationen zum Konzept von Ecosia und die Suchmaschine selbst finden Sie unter www.ecosia.org.