Orang-Utan © Armin Maywald
Orang-Utan © Armin Maywald

Seltene Tierarten wie Orang-Utans, Nashörner und Elefanten, dafür ist Borneos Wildnis berühmt. Doch ihr Lebensraum wird zunehmend durch Palmöl-Plantagen beschnitten.

Palmöl ist in vielen Produkten enthalten und zählt zu den wichtigsten Pflanzenölen der Erde. Es ist in mehr als 50 % aller Nahrungsmittel wie beispielsweise in Margarine, Eis oder Süßigkeiten enthalten, wird von der Industrie z. B. für Seifen und kosmetische Produkte verwendet und seine Nutzung als Energielieferant wie für Kraftstoffe nimmt stetig zu. Diese große Nachfrage führt dazu, dass tropische Wälder zunehmend Palmölplantagen weichen müssen – mit negativen Konsequenzen für Menschen, Tiere und Klima.

Eine Fotostrecke auf Welt.de zeigt einige der seltenen Tierarten Borneos.