Ein Medien-Charity-Projekt für den Natur- und Artenschutz

Berggorilla, Foto: Andreas Klotz
Berggorilla, Foto: Andreas Klotz

Vor etwa sechs Jahren fiel der Startschuss für das Mondberge-Projekt mit einer Reise nach Uganda der Produktion des ersten Fotobildbandes Perle Afrikas und der Unterstützung eines Hilfsprojektes zum Schutz der letzten Berggorillas in Uganda.

Inzwischen generiert das Mondberge-Projekt durch die Produktion und Vermarktung verschiedener Medienprodukte wie Büchern, Vorträgen und den mittlerweile schon „legendären“ und mehrfach preisgekrönten Artenschutz-Wandkalendern, Gelder für viele weitere konkrete soziale Hilfsprojekte wie beispielsweise zum Schutz von Berggorillas, Geparden, Papageien, Tigern oder Elefanten.
Bis Ende 2013 konnten bereits über 110.000 Euro gespendet werden!

Dabei wird das Mondberge-Projekt von starken Partnern und Unterstützern getragen:
Die TiPP4 Werbeagentur aus Rheinbach bei Bonn, das Essener Druck-und Medienhaus druckpartner, sowie der Papierhersteller Sappi Fine Paper, der Reiseveranstalter Wigwam und die Firma NighTec® als Sponsoren. Ein weiterer wichtiger Mentor und mittlerweile Freund ist der deutsche Schauspieler und Dokumentarfilmer Hannes Jaenicke.

Erfahren Sie mehr zur Story hinter dem Mondberge-Projekt:
Die Mondberge-Story – Ein Medien-Charity-Projekt für den Natur- und Artenschutz