LILIPUZ – Radio für Kinder berichtet über Berggorillas in Uganda

Am Sonntag, 13. Februar 2011 von 14:05 bis 15:00 Uhr wird auf WDR 5 in einem Radiobeitrag eine Abenteuerwanderung zu den friedlichen Riesen unternommen.

LILIPUZ-Reporterin Nina Kawalun ist nach Uganda gereist und hat sich auf den abenteuerlichen Weg mitten durch den Bwindi-Regenwald gemacht, um eine Stunde mit diesen wilden Tieren zu verbringen.

Übermütig turnen drei halbwüchsige Berggorillas durchs Blätterwerk – sie schwingen sich von Ast zu Ast, lassen sich dann wieder auf den Boden fallen und raufen miteinander. Neugierige Touristen stören die kleinen Gorillas nicht, sie sind an neugierige Blicke gewöhnt. Bis hierhin klingt alles nach einer Szene aus dem Zoo. Einziger Unterschied: Berggorillas gibt es in keinem Zoo der Welt. Um Berggorillas zu sehen muss man sich in ihren natürlichen Lebensraum begeben und der liegt in Afrika, genauer: in Ruanda, der Demokratischen Republik Kongo und in Uganda.In claram ut est autem eum. Qui claritatem decima feugait me aliquip. Lectores ex sed et est liber.

 

Im Mondberge-Kinderbuch „Berggorillas – Zu Besuch bei unseren Verwandten“erhalten Kinder viele weitere Eindrücke und Informationen zum Nachlesen. Zudem laden die „Mach mit“-Seiten mit Urwald-Ausmalbild, Zahlenbild, dem Berggorilla-Quiz und einem Bleistift-Zauberbild zum Spielen ein. Weiterhin gibt es noch einen herausnehmbaren, nachtleuchtenden Berggorilla-Aufkleber, das „Wazamba“-Gorillaspiel und ein 25teiliges Berggorilla-Puzzle.

Kinderbuch