Libelle © Siegel
Libelle - Mondberge-Artenschutz-Kalender 2013 © Siegel

Die Insektenordnung, zu der Klein- und Großlibellen gehören, die Odonata, umfasst etwa 5.900 Arten weltweit. Von den 85 Arten, die in Deutschland zu finden sind, ist die Gebänderte Prachtlibelle eine der größten und am weitesten verbreitete. Die Art ist in ganz Eurasien von der atlantischen Küste bis zum Baikalsee und im nordwestlichen China zu finden.
Leider sind ihre bevorzugten Lebensräume, langsam fließende Tieflandbäche und Flüsse mit üppiger Vegetation und schlammigen Böden, von Zerstörung und Wasserverschmutzung betroffen. Als Folge davon sind viele lokale Populationen rückläufig. Die Umwandlung von Lebensräumen, um Platz für die moderne Landwirtschaft und den Bau von Gebäuden zu schaffen, bedroht viele Libellenarten:
Zwei Drittel der in Deutschland lebenden Arten gelten als gefährdet und 20 % werden als vom Aussterben bedroht gelistet. In Deutschland sind alle Libellenarten durch das Bundesnaturschutzgesetz geschützt.

Weitere Informationen zur Gebänderten Prachtlibelle:
Bedrohte Arten – Libellen

Auch im Mondberge-Artenschutzkalender 2013 werden Libellen ausführlich vorgestellt.

„Dieser Kalender präsentiert die schönsten Tier-Fotografien, die ich seit Langem gesehen habe, und er unterstützt engagierte Organisationen, ohne die vom Aussterben bedrohte Arten keine Chance mehr hätten.“
(Hannes Jaenicke)

Weitere Informationen zum limitierten Mondberge-Artenschutzkalender 2013 direkt beim Verlag TiPP 4.

 

Mondberge Artenschutzkalender 2013 unter Schirmherrschaft von Hannes Jaenicke
Von