Koala - Mondberge-Artenschutzkalender 2014 © Kornacker
Koala – Mondberge-Artenschutzkalender 2014 © Kornacker

Koalas gehören zu den Beuteltieren und sie zählen sicherlich zu den bekanntesten Symboltieren Australiens. Erstaunlich wenig ist bisher über diese charismatischen Tiere bekannt, die einst weit verbreitet waren, aber in vielen Regionen des fünften Kontinents bereits ausgerottet sind.

Der Koala ist durch verschiedene Faktoren in seinem Bestand bedroht. So raubt ihm beispielsweise die Zersiedelung seine Futterbäume und den Lebensraum. Denn die Australier lieben es, im Busch zu leben und so ziehen sie immer häufiger in die direkte Nachbarschaft ihrer heimischen Wildtiere. Dieses enge Zusammenleben wird aber den Koalas immer stärker zum Verhängnis, da ihr Lebensraum so immer weiter zerstückelt wird. Immer häufiger stehen sie vor Hindernissen wie Straßen und Häusern oder sie werden von streunenden Hunden aufgespürt und angegriffen. Auch Naturkatastrophen und vor allem Buschfeuer können den Koalas sehr gefährlich werden und die Bestände weiter dezimieren.

Weitere Informationen zu Koalas:
Bedrohte Arten – Koalas

Auch im Mondberge-Artenschutzkalender 2014 werden Koalas ausführlich vorgestellt.

„Dieser Kalender präsentiert die schönsten Tier-Fotografien, die ich seit Langem gesehen habe, und er unterstützt engagierte Organisationen, ohne die vom Aussterben bedrohte Arten keine Chance mehr hätten.“
(Hannes Jaenicke)

Weitere Informationen zum limitierten Mondberge-Artenschutzkalender 2014 direkt beim Verlag TiPP 4.

 

Mondberge Artenschutzkalender 2014 unter Schirmherrschaft von
Hannes Jaenicke