© Beutelmeyer - Afrikas Süden
© Beutelmeyer - Afrikas Süden

ARTE zeigt am Mittwoch, 28.03.2012 um 16:45 den Beitrag

Auf Wiedersehen Serengeti

Die 45-minütige Dokumentation berichtet aus dem Arbeitsleben des Zoologen Markus Borner, der seit 35 Jahren nahe des im Norden Tansanias gelegenen Serengeti-Nationalparks lebt. Die Regiseure Uwe Agnes und Bernd Siering zeigen wie Borner und sein Team versuchen die Menschen um den Serengeti-Nationalpark zu sensibilisieren, einerseits vom Reichtum der Natur zu profitieren, andererseits deren Schutz zu akzeptieren und zu unterstützen.
Zu den letzten großen Projekten an denen Borner kurz vor der Pensionierung beteiligt ist, gehört die Alternativroute zur Fernstraße durch den Serengeti.

Sendetermin: Mi., 28.03.2012, 16.45 Uhr – ARTE

Weitere Details zur Sendung erhalten Sie unter programm.ard.de.