Aktuelle News und Empfehlungen

Zeichen gegen Ressourcenverschwendung: Weltrekordversuch mit 30.000 Plastiktüten auf dem Tempelhofer Feld am 20. September

16.September 2014

Die Stiftung Naturschutz Berlin, die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) und die Berliner Stadtreinigung (BSR) laden am Samstag, 20. September ab 14 Uhr ein, sich am Weltrekordversuch mit der längsten Plastiktütenkette der Welt zu beteiligen. Die Besucher werden aus 30.000 Tüten (dies entspricht Berlins stündlichem Verbrauch!)

 

Kann Jahrestagung der Internationalen Walfangkommission Japans Ankündigung einer Wiederaufnahme des Walfangs stoppen?

12.September 2014

Vom 11. bis 18. September 2014 findet in Slowenien die 65. Jahrestagung der Internationalen Walfangkommission (IWC) statt. Auf dem Tagungsprogramm steht u. a. die Diskussion über einen Antrag Neuseelands, künftig die Auflagen für „Wissenschaftswalfang“ zu verschärfen. Dieser Antrag steht in direktem Zusammenhang mit der Ankündigung Japans,

 

Symbol für rasantes Artensterben: Letzte Wandertaube vor 100 Jahren gestorben

5.September 2014

Noch bis ins 19. Jahrhundert lebte die Wandertaube in großen Schwärmen in den östlichen Regionen Nordamerikas. Dabei bestand ein einzelner Schwarm aus Millionen Tauben. Es war unvorstellbar, dass diese Tiere vom Erdboden verschwinden sollten. Doch tatsächlich starb die Wandertaube Martha als die letzte ihrer Art am

 

Der neue Mondberge-Artenschutz-Kalender 2015 erscheint am 19. September 2014 – jetzt vorbestellen!

29.August 2014

Auch 2015 wird es den luxuriösen Mondberge-Artenschutz-Kalender wieder in limitierter Auflage geben. Traditionell fließen absolut alle Erlöse in ausgewählte Artenschutzprojekte. Bei der inzwischen schon vierten Auflage haben sich erneut renommierte Naturfotografen bereit erklärt, hochkarätige Aufnahmen bedrohter Tierarten für diesen Kalender zur Verfügung zu stellen. Jeder Monat

 

Weltbevölkerung hat Ressourcen für 2014 bereits aufgebraucht

21.August 2014

Bereits am 19.08.2014 hat die Weltbevölkerung die Ressourcen aufgebraucht, die die Erde innerhalb eines Jahres erneuern kann. Dieser Tag wird als der Earth Overshoot Day (Welterschöpfungstag) bezeichnet. Seit 1961 wird anhand von unterschiedlichen Daten pro Jahr und Land der ökologische Fußabdruck von Nationen ermittelt. Seit Anfang

 
Envelope

Abonnieren Sie jetzt den Mondberge-E-Mail-Newsletter und Sie erhalten 1 x im Monat die wichtigsten News und aktuelle Informationen rund um den Natur- und Artenschutz.


Vielen Dank für die Unterstützung des "Mondberge"-Projekts an unsere Sponsoren:

druckpartner logo nightec logo sappi logo wigwam logo